©2019 Achtsamkeit Mitgefühl

Ronny Ams 01788252484

ams@achtsamkeitmitgefuehl.de

Kaisterstuhl 17, 67434 Neustadt

Häufige Fragen rund um Achtsamkeitskurse

In welchem Umfang findet ein MBSR-Kurs statt?

1 persönliches Vorgespräch
8 Termine a 2,5 Stunden
1 Tag der Achtsamkeit (5-6 Stunden)
tägliches Üben zu Hause

Was sind die Inhalte eines MBSR-Kurses?

Jeder Kursabend hat ein Schwerpunktthema:

1) Was ist Achtsamkeit?

2) Wie ich mich und die Welt wahrnehme

3) Achtsames Yoga

4) Stress erforschen und verstehen

5) Achtsamer Umgang mit Stress

6) Achtsame Kommunikation

7) Was wir im Alltag zu uns nehmen

8) Rückblick und Ausblick

Zudem haben wir ein abwechselungsreiches Programm aus Meditations- und Yogaübungen, Vorträgen, Reflexionen, Geschichten, Grruppenübungen und verschiedenen Meditationsarten.

Vielleicht kann ich nicht meditieren oder schaffe es nicht?

Man benötigt weder Vorkentnisse, noch bestimmte Fähigkeiten, um zu meditieren. Tatsächlich kann jede/r meditieren. Die Anleitungen während des Kurses und die Audiodateien für zu Hause werden dich unterstützen. Fragen und Unsicherheiten können während der Kursabende geklärt werden.

Wie viel Übungszeit muss ich zu Hause investieren?

Ideal wären etwa 40-45 Minuten pro Tag. Das kann bei vollen Arbeitstagen eine Herausforderung sein. Doch häufig stellen sich nach einigen Sitzungen positive Empfindungen ein. Dadurch kann das Bedürfnis entstehen, die Meditation mehr in den Tag integrieren zu wollen.

Was kosten die Kursangebote?

MBSR-Kurs: 330 Euro

MBCL-Kurs: 330 Euro

(Bis 4 Wochen vor Anmeldung 30 Euro weniger)

Vertiefungsabende: 15 Euro

Tage der Achtsamkeit: 30 Euro

Was muss ich zum Kursabend mitbringen?

Bequeme Kleidung! Ansonsten müssen keine Materialien mitgebracht werden. Im Kursraum vorhanden sind: Meditationskissen in verschiedenen Größen, Meditationsbänkchen, Meditationsmatten, Yogamatten und Decken. Außerdem gibt es immer ausreichend Tee und Wasser
Es kann sinnvoll sein ein Kissen mitzubringen, um den Nacken bei Übungen im Liegen zu entlasten.

Wie viel Privates muss ich in der Gruppe mitteilen?

Keiner muss irgendwas. Durch die Meditation lernen wir anzunehmen, was ist. Häufig entwickelt sich in einer Gruppe eine Atmosphäre, die es auch erlaubt zu sein, wie man ist. Das öffnet einen Raum, auch mitzuteilen, was man auf dem Herzen hat. Und wenn nicht, ist das auch in Ordnung. Außerdem einigen wir uns zu Beginn jedes Kurses darauf, dass alles Besprochene sensibel behandelt wird und keine persönlichen Informationen den Kursraum verlassen.

Welche Materialien benötige ich, um zu Hause zu üben?

Für das Meditieren ist ein Meditationskissen sinnvoll. Übungen im Liegen und Yoga können auf jeder Unterlage praktiziert werden. Meditieren ist  jedoch auch auf Stühlen, Parkbänken oder im Arztwartezimmer möglich.

Ich kann einen Termin nicht wahrnehmen. Ist das schlimm?

Nein, das ist nicht schlimm. Per Email erhältst Du alle nötigen Informationen zum verpassten Abend. Jedoch bitte ich um rechtzeitige Absage (wenn möglich bis spätestens 1 Tag vor Kursabend).

Wie geht es nach dem MBSR-Kurs weiter?

Nach dem MBSR Kurs ist man bestens gewappnet, jederzeit zu Hause oder im Alltag weiter zu meditieren. Sollte der Wunsch nach weiteren Kursabenden vorhanden sein, freue ich mich sehr, dich in einem MBCL-Kurs, an einem Tag der Achtsamkeit oder  bei einem Vertiefungsabend begrüßen zu dürfen!
Auch eine feste Jahresgruppe oder Einzeltrainings sind möglich. Am besten ist es, mich einfach direkt anzusprechen.